ambitious lovers


Zwei Jahrzehnte später gibt es erstaunliches zu entdecken: Arto Lindsay ist blond und trägt eine amtliche Brille.
Ein bis zwei Jahrzehnte später macht er sehr hübsche Platten, Noon Chill, Prize, und Invoke wären zu nennen, jedem Nerd und DeBug-Leser eine Freude, gefällig und vertrackt, schon auch akademisch und schon auch immer noch indie genug dabei. Arto ist nämlich in Wahrheit Punk und hängt gerne mit John Zorn und Bill Laswell und den ganzen anderen ollen New York City-Indie-Jazzern ab und früher war er Teil der nun wahrlich über jeglichem Diskurs stehenden DNA. Wenn das nichts ist.

zlatica (Gast) - April 26, 01:53

hm

Anfang und Ende sehr gut
Die Idee und Video sehr gut
ansonsten zu aggressiv für mein Geschmack
ja, es ist viel mehr als nichts

pollon - April 26, 09:35

Aggressiv und anstrengend

Ich habs bisher noch nicht geschafft, das Video ganz zu Ende zu schauen, weil nach 3 Minuten eigentlich Schluss sein könnte. Seine späten Solo-Sachen sind aber sehr zu empfehlen. Noch mehr als nichts.

Status

Online seit 4408 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Juni 19, 22:40

...
building buildings
everything in its right place
forget everything and remember
girl boy
nothing
offbeat
speed of sound
streets
the village
time, it's time
unter tage
visualities
wörter
z
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren