Ausbeuten

Wer zufällig die schwarze Sporttasche mit den gebündelten Scheinen irgendwo aufliest, möge sich mit der Beute umgehend an mich wenden. Ich finde, ich sollte in meinem Leben nicht mehr arbeiten, es reicht. Aus!
darkrond - Oktober 5, 00:43

wenn es für unser beider leben reicht - gerne. :)

pollon - Oktober 5, 00:46

da gehe ich doch mal von aus... also, her mit den kopeken ;) *gier*
darkrond - Oktober 5, 01:26

sobald ich die besagte tasche gefunden habe. *irrindergegendrumsuch*
pollon - Oktober 5, 01:29

Ausreden! Nichts als Ausreden! Die Tasche gehört dem Kollektiv. (das nur aus mir besteht, *verplapper*)
darkrond - Oktober 5, 01:32

ich bin leider nicht fündig geworden.
*taschehinterdemrückenversteck*
*g*
pollon - Oktober 5, 01:36

das sieht mir hier doch sehr nach konspirativer Verdunklung aus ;)
darkrond - Oktober 5, 01:40

wer sollte denn mit wem konspirieren? das sieht mir ganz nach einer klassischen verschwörungstheorie aus... *g*
pollon - Oktober 5, 01:46

Es riecht förmlich nach Verschwörung, aber hieß es nicht immer "Geld stinkt nicht"?
darkrond - Oktober 5, 01:53

verschwörungstheoretiker tendieren gern zu olfaktorischer überreizung... *g*
pollon - Oktober 5, 02:01

... da sie es nicht lassen können, ihre Nasen in alles hineinstecken zu müssen. ;) Scheinen in Wahrheit Nasenbären zu sein. Oh nein, nicht dass die gemeinsame Sache machen!
Inferno (Gast) - Oktober 5, 01:10

und wieviel schweigegeld ist für mich drin??? =)

pollon - Oktober 5, 01:25

Psssst!!! Können Sie denn schweigen?? Können Sie das?
pollon - Oktober 5, 01:49

Na gut, ich sehe Sie schweigen, ein paar Blüten werden schon noch übrig bleiben ^^
Inferno (Gast) - Oktober 5, 16:26

oh nein!! hab ich im schlaf etwa schon wieder geschwiegen????
pollon - Oktober 5, 18:11

Ich habe nichts von Ihnen gehört ;)
anna katharina - Oktober 5, 15:53

Ich will auch was ab. Aber nicht viel. Nur dasses für ein großes Bett mit großer Decke reicht. Kann man Allein-Sein, wenn man allein sein will, kaufen? Weil wenn ja, dann da auch noch was für bitte.

pollon - Oktober 5, 18:17

Ich habe ein preisgünstiges Allein-Sein bisher noch nicht ergattern können, obwohl es gelegentlich zu haben sein soll. Von dem teuren Allein-Sein gibt es allerdings genügend, aber ob es den Preis wert ist? Für Decke und Bett ist bestimmt was übrig.
anna katharina - Oktober 10, 18:39

wahrscheinlich ist es den Preis wirklich nicht wert. Außerdem habe ich festgestellt, das ich viel zu selten gerne allein bin, als das es sich lohnen würde, überhaupt Geld dafür auszugeben. Im Moment würde ich alles Geld der Welt dafür geben, um nicht alleine zu sein. Womit wir wieder bei der Sehnsucht wären. Ich habe gemerkt, das diese Sucht einen kaputt machen kann, mehr noch als alle anderen Süchte die man so hat.
pollon - Oktober 11, 00:23

Sehnsüchte können aber auch sehr schön sein... schöner und tiefer und berührender als die ganzen anderen Süchte, auch wenn es manchmal grausam ist, den Sehnsüchten ausgeliefert sein zu müssen. Vielleicht machen sie einen kaputt, kann schon sein, zumindest für eine Zeit. In der man alleine ist. Allein Sein ist wichtig, finde ich, es gehört dazu, man entwickelt sich vor allem auch im Allein Sein und entdeckt neue Wege und Wahrnehmungsformen. Hmm, keine Ahnung, ob Dir das irgendwie zusagt, ich habs zur Zeit nicht so mit den Worten ;)
anna katharina - Oktober 11, 12:18

Natürlich sagt mir das zu, ich sehs ja nicht anders. Allein Sein ist sehr wichtig, ich kann das auch ziemlich gut, ich fühle mich nicht schnell einsam. Aber wenn ich mich dann mal einsam fühle, dann auch so richtig.Und ich fühl mich auch nur dann wirklich einsam, wenn wirklich etwas fehlt. Das kindische "so jetzt hab ich keinen bock mehr auf allein sein, also mach ich Terror" habe ich schon vor längerem abgelegt. Einsam werde ich, wenn ich Sehnsucht habe. Am anfang sind sie schön und tief und berührend, es ist ja generell erstmal schön, überhaupt solche Gefühle für jmd. zu haben. Aber nach einer Zeit wirds nurnoch schlimm. Und nach noch längerer Zeit verzweifelt man.
pollon - Oktober 11, 20:08

Es scheint einen Grad der Sehnsucht zu geben, der an Abhängigkeit grenzt. Macht Sehnsucht abhängig oder weckt Abhängigkeit Sehnsucht? Was denkst Du?

(Zum Alleinsein lese ich gerade, dass das Alleinsein nur ein Zustand an sich ist, wertfrei, nicht gut oder schlecht. Und dass Einsamkeit die negative Bewertung dieses Zustandes ist.)
anna katharina - Oktober 12, 16:20

Verdammt gute Frage. Ich würde im Moment sagen Sehnsucht mach abhängig. So wirkt es bei mir. Alltag ist nicht mehr tragbar, nichts mehr geht. Erst dann, wenn was passiert, wenn sich was verändert, wenn ich nicht mehr sehnsüchtig sein muss. aber irgendwie geht da ständig was schief bei. Und bald hab ich da keine Kraft mehr für.

Genauso denke ich über Alleinsein. Und über Einsamkeit. Das ist gut formuliert
pollon - Oktober 13, 00:45

Verflixte Sehnsucht, erst kriegt man nicht genug von ihr, dann ist sie nur noch lähmendes Nervengift. Warum tut man sich das immer wieder an? Weil man nicht allein sein will? Mach's Dir nicht so schwer, versuche sie zu nutzen, irgendwie... frag mich aber nicht wie...
anna katharina - Oktober 13, 14:23

Naja manchmal scheint eine einzige bitterböse SMS zu reichen. Und 3 Stunden beisammensein. Das ist die gute Seite von der schlimmen Sehnsucht, sie macht anspruchsloser. Plötzlich ist wieder alles ok. Fragt sich nur, wie lange das anhält.
Warum man sich das antut, das hab ich mich auch schon gefragt. Ich glaube frau leidet einfach manchmal gerne. Und speziell in meinem Fall find ichs anziehend, wenn Mann nicht nur toll ist, sondern auch manchmal ein bisschen Arschloch sein kann. Allerdings ist das mit dem Arschloch dann ein bisschen aus dem Ruder gelaufen.
Und ich denke eher das man nicht einsam sein will. Alleinsein ist zumindest für mich kein großes Problem. Aber einsam sein dafür umso mehr.
pollon - Oktober 13, 20:16

Ich hatte auch eher das einsam sein gemeint, aber allein hört sich neutraler an.. Was Du beschreibst, ist eine Art von Psycho-SM, Master and Servant. Manchmal habe ich den Eindruck, dass das auf die meisten Paare zutrifft, bei manchen offensichtlich, bei anderen versteckter. Es kann aber auch passieren, dass einer von beiden (unbewusst) in die Arschloch-Rolle gedrängt wird. Mir ist das mal passiert, und ich kam damit überhaupt nicht klar, mit dem Gefühl, dass ich sie behandeln konnte wie ich wollte, ohne dass es auf Widerstand stieß. Also, lass ihn spüren, dass Du eine Person bist - wenn er kein totales Arschloch ist, wird er es begreifen.

Es sei denn, Du willst es so, so ein kleines bisschen Arschloch...
anna katharina - Oktober 14, 03:02

Naja ganz so schlimm isses nicht. Psycho-SM beschreibt es aber ziemlich gut. Was das ganze schwierig macht ist, das wir garkein Paar sind. Nicht mal annährend. Nix mit Beziehung und so. Eigentlich alles nur ne Laune, nur hab ich mich da reingesteigert. Deswegen kann ich ihm noch nicht mal was vorwerfen. Er ist nicht mein Freund, er ist zu nichts verpflichtet, hat keine Verantwortung. Und eigentlich bin ich auch überhaupt nicht die, die sowas mit sich machen lässt. Ich war nie das süße Zuckermäusschen,das rumsteht und gut aussieht, oh nein, dafür hab ich ne viel zu große Klappe, und zuviel Selbstbewusstsein. Aber bei ihm - ich weiß es selber nicht, vielleich hab ich ihn wirklich in die Arschloch-Rolle gedrängt, vielleicht wollte ich auch wirklich einfach nur nicht Alleine sein, und habe ihm deswegen signalisiert, das er alles mit mir machen kann, was er will. Naja. Irgendwie verändert sich das aber auch grade wieder. Denn wie gesagt, ich bin kein Kätzchen, ich hab Krallen, nicht mit mir! Mal sehen was als nächstes passiert...
Baumente - Oktober 5, 23:19

*Vorsichtig meld*

1. Schweigegeld ist hiermit beantragt.
2. Großes Bett und Decke will ich auch!
3. Nicht allein sein sondern gern mit lustiger Unterhaltung.
4. Bin unterwegs auf der Suche nach der großen schwarzen Sporttasche! .... ´falls ich mich nicht mehr meld.. dann bin ich wohl verloren gegangen. ;-)

pollon - Oktober 6, 01:14

Sieht ganz so aus, als müsstest Du Dich an darkronds Fersen heften, wenn er das Geld nicht schon zu seinem Wohle verbraucht hat ;) (er weiß aber nicht, dass ich heimlich was abgezwackt habe... aber ob das noch für Bett und Decke reicht.. und dann auch noch Unterhaltung! Und auch noch lustig! Doch es sei Dir gewährt, wenn es Deine Blessuren vermindern kann? :)
darkrond - Oktober 6, 03:01

heimlich was abgezwackt? leergeräumt hast du sie! du schuft! *g*
Baumente - Oktober 8, 16:26

Ihr habt die Tasche schon gefunden?
Aber ich wollte doch..... *schluchtz*
darkrond - Oktober 8, 16:28

jammer nicht, ich bin ja auch leer ausgegangen. *g*

(kann das sein, dass wir uns hier grad aufführen wie die jungs in trainspotting? *g*)
Baumente - Oktober 8, 16:32

Nee.... kann nicht sein!
Niemals nicht!! *breitgrins*
darkrond - Oktober 8, 16:34

mich ärgert nur eines: nicht pollon, ICH bin renton! *hmpf*
pollon - Oktober 8, 17:24

*mitschweißbedeckterstirnüberlegend*
(Mist, es wird eng, wie komme ich aus dieser Kiste bloß wieder raus? darkrond argumentiert stichhaltig, baumente hat sich auf seine Seite geschlagen und grinst frech)

*(ver)pfeifendverschwindend*
Moment, da war doch noch jemand an der Tasche zugange! Das Geld ist an der Küste!
darkrond - Oktober 8, 19:33

ok ihr lieben. wie's aussieht, haben wir alle drei verzockt. *gmrbl* lasst uns zu ner hartz-iv-party gehen. das wäre jetzt angemessen.
waschsalon - Oktober 8, 19:41

so kann man auch den jackpot knacken...

pollon - Oktober 8, 21:07

und das ganz ohne Einsatz ;)
darkrond - Oktober 8, 21:14

ohne einsatz? mit viel einsatz! *renn!* ;-)
pollon - Oktober 8, 21:24

Langer Atem zahlt sich eben aus ^^

Status

Online seit 4192 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Juli 26, 09:02

...
building buildings
everything in its right place
forget everything and remember
girl boy
nothing
offbeat
speed of sound
streets
the village
time, it's time
unter tage
visualities
wörter
z
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren